Über mich

Meine Name ist Dirk van Uden und ich schubse einen 12″ Dobson durch die Gegend. Fotos mache ich mit einer DSLR.
Leider ist mir durch meinen Wohnort in der Kölner Innenstadt kein besonders dunkler Himmel gegönnt.
Ich versuche das Beste daraus zu machen :-)

Das Hobby Astronomie betreibe ich seit meine 10. Lebensjahr. Angefangen hat alles mit einem 40mm Vixen Refraktor.
Danach gab es lange eine Pause. Der Einschlag des Kometen Shoemaker-Levy auf den Jupiter weckte dann wieder den Wunsch in den Himmel zu schauen. Kurz danach war ich stolzer Besitzer eines 114/900mm Newton.
Mit diesem habe ich viel und intensiv beobachtet.
Das nähere Umfeld um die Erde hat mich besonders fasziniert. Mit einer Webcam habe ich Mond, Sonne und Planeten ins Visier genommen. Mein Ehrgeiz war es, mit minimalster Ausstattung das Beste aus den Bildern zu holen.
Zu dieser Zeit habe ich mich auch intensiv mit den Programm GIOTTO von Georg Dittié beschäftigt und dazu eine Anleitung ins Netz gestellt. Die Seite war unter „quickastro.de“ zu erreichen.
Um die Jahrtausendwende fesselten mich dann eher die Polarlichter, die durch die intensive Sonnenaktivität auch in Deutschland zu sehen waren. Hier enstanden viele Fotos, die nun auch hier erscheinen sollen.

Durch private Umstände kam es erneut zu einer Pause meiner Leidenschaft.
Seit Ende 2009 hat es mich aber wieder erwischt und ich habe mir einen gebrauchten 12″ Dobson zugelegt.
Dieser hilft mir nun noch tiefer in den Kosmos vorzudringen. Unterstütz werde ich weiter durch eine Canon 5d mkII und ein paar Objektiven dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Sonnensystem und Deepsky